Section Intros

Metaphysik Intro

Jenseits der materiellen Welt, jenseits der gemeinsamen Regeln, Einschränkungen und Annahmen, die wir uns selbst auferlegen, befindet sich eine größere spirituelle Realität, die unter einer Reihe höherer Prinzipien arbeitet, die uns helfen können, Dummheit, Streit und Plackerei zu überwinden. Wissen, das auf die physische Welt beschränkt und durch die Mängel unserer fünf Sinne begrenzt ist, reicht nicht aus, um Freiheit zu erlangen. Metaphysik ist das Studium des höheren Wissens, der tieferen Wahrheiten des Lebens. Wir müssen nur diese höheren Wahrheiten erkennen und nach ihnen leben, um uns über alte Verhaltensmuster hinaus zu erheben und Zugang zu einer neuen Aussicht auf unvorstellbar wunderbare Möglichkeiten zu erhalten.

Alles ist Geist:

  • Alles ist Bewusstsein, und alles Bewusstsein teilt eine gemeinsame Quelle. Es ist das ultimative Zentrum, der Initiator aller Ursachen, der zentrale Wahrnehmende, der Wählende.
  • Bewusstsein ist der Träumer (Schöpfer), das geträumte (individualisierte Bewusstsein) und die Traumlandschaft (Materie, Raum, Energie und Zeit). Es gibt keinen Unterschied zwischen Realität und Träumen, außer dass die Realität ein Massenbewusstsein beinhaltet, das die Regeln der Realität starr hält, während dies in Träumen normalerweise nur das persönliche Unterbewusstsein tut. So wie das Denken Objekten in Träumen zugrunde liegt, bildet das Denken die Grundlage der Materie, um die Realität zu wecken.
  • Die Schöpfung ist unendlich, zusammengesetzt aus einem einheitlichen unendlichen Wesen (dem Schöpfer) und seinem Ausdruck als unendliche Vielfalt endlicher Wesen. Anders ausgedrückt, der Schöpfer ist ein unendliches Wesen, das sein unendliches Potenzial durch eine unendliche Anzahl endlicher Wege erforscht. Während einzelne Evolutionspfade beginnen und enden – beginnend als erste Bewusstseinsbewegung zwischen der Urmaterie und endend in einer einheitlichen Kongruenz mit dem Schöpfer -, ist das große Experiment selbst ohne Anfang oder Ende, da es unendlich viele dieser Pfade gibt.
  • Weil alles Leben eine gemeinsame Quelle hat, ist alles Leben miteinander verbunden und von gleichem Wert. Nur der Ausdruck der zugrunde liegenden Quelle unterscheidet sich von einer Lebensform zur anderen. In unterschiedlichem Maße ist jede Lebensform mit freiem Willen ausgestattet, der potenziellen Fähigkeit, unabhängig von der Wahl eines anderen Wesens zu wählen. Freier Wille macht das große Experiment interessant, anstatt langweilig deterministisch zu sein.
  • Die Existenz ist sowohl holographischer als auch fraktaler Natur. Es ist holographisch in dem Sinne, dass alle Möglichkeiten gleichzeitig und zeitlos existieren, während unser individuelles Bewusstsein, das dieses statische Muster stört, die Illusion einer dynamischen Erfahrung erzeugt. Mit anderen Worten, wir sind es, die sich durch das statische Muster bewegen, die vom Schöpfer projizierte Traumlandschaft. Existenz ist fraktal in dem Sinne, dass der freie Wille Diskontinuitäten und unvorstellbare Komplexitäten in diesem statischen Netz von Möglichkeiten erfordert. Ein Fraktal existiert als statisches Muster, das aus einer deterministischen Gleichung erzeugt wird, aber aufgrund der unendlichen Komplexität eines Fraktals wird seine Erforschung durch einen bewussten Wahrnehmenden zu einer nichtdeterministischen Angelegenheit. Und so kann das Spiel des Lebens durch freien Willen charakterisiert werden, obwohl das Spielbrett selbst statisch und deterministisch ist.
  • Fortschritt entsteht, wenn der freie Wille die Wechselwirkung zwischen zwei entgegengesetzten Kräften vermittelt. Dies bildet eine Dreifaltigkeit, die sich im Allgemeinen aus einer aktiven Kraft, einer passiven Kraft und einer neutralisierenden oder ausgleichenden Kraft zusammensetzt. Diese Dreifaltigkeit ist überall dort zu finden, wo Fortschritt zu finden ist. Zum Beispiel umfasst die Spannung einer Saite die aktive Kraft, die Trägheit der Saite erzeugt die passive Kraft und der Musiker ist die Ausgleichskraft. Daraus entsteht Musik. Innerhalb des Individuums bilden die niederen Impulse die passive Kraft, höhere geistige Berufungen des Herzens die aktive Kraft, und Sie – das inkarnierte Bewusstsein – bilden die ausgleichende Kraft, indem Sie zwischen diesen beiden entgegengesetzten Polaritäten wählen. Daraus entsteht der Fortschritt Ihrer persönlichen Entwicklung. Sogar die fraktale Grenze der Mandelbrot-Menge erhält ihre unendliche Komplexität, indem sie der Gleichgewichtspunkt jenseits zweier entgegengesetzter mathematischer Werte ist, des Endlichen und des Unendlichen – der als fraktales Hologramm in die Realität zurückkehrt.

Gut und Böse:

  • Die Wahl ermöglicht es einem, dem Schöpfer in sich selbst zu dienen, indem er andere ausbeutet oder dem Schöpfer in anderen dient. Der erste Weg wird als böse / Dunkelheit / Negativität identifiziert, während der zweite Weg mit Gut / Licht / Positivität assoziiert wird. Dies schafft zwei Zweige der Evolution – einen, der gegen die Gesetze der Schöpfung arbeitet, und einen, der mit und für sie arbeitet. Beide dienen letztendlich der Erforschung des Selbst durch den Schöpfer, aber nur der positive Weg tut dies auf ausgewogene Weise. Die Spannung zwischen diesen beiden Entwicklungspfaden bereichert das große Experiment und gibt beiden Seiten den Anstoß zur Evolution.
  • Wie Goethe schrieb, “will die dunkle Kraft für immer Böses und tut dabei für immer Gutes”. Der eigennützige Weg versetzt ihn, obwohl er dem Einzelnen persönliche Macht verleiht, auch in unabsichtliche Unterwerfung unter höhere Mächte. Die höchste Kraft von allen ist der Schöpfer, dem diejenigen der dunklen Hierarchie unabsichtlich dienen, indem sie dem großen Experiment die für die Evolution notwendige passive Kraft verleihen. Sie bieten die Dunkelheit, gegen die sich das Licht abhebt. Luzifer wird als „Lichtbringer“ bezeichnet, weil eigennützige Personen durch eigennützige Handlungen, Manipulation und Schmerzzufuhr unabsichtlich anderen die Möglichkeit geben, das Licht zu sehen.

Kosmologie:

  • Das endliche Bewusstsein kann in eine Oktavskala der bewussten Entwicklung eingeteilt werden. Diese Oktave entsteht auf natürliche Weise, weil Bewusstsein eine Schwingung ist und eine Schwingung zwischen einem Anfangspunkt (als Materie) und einem Endpunkt (als Einheit mit dem Schöpfer) eine Skala bildet. Diese Skala besteht aus acht Noten: do re mi fa so la si do. Die erste Note bedeutet Schlafbewusstsein und die letzte Note repräsentiert aktives Bewusstsein – und beachten Sie, dass diese Noten denselben Namen haben, was zeigt, wie Schlaf und aktives Bewusstsein nur zwei Ausdrücke desselben unendlichen Bewusstseins sind. Der Raum zwischen zwei Noten auf dieser Evolutionsskala wird als „Dichte“ bezeichnet, und es gibt sieben Gesamtdichten, die jeweils eine bestimmte Klasse bewusster Entwicklung umfassen. Die höheren Dichten haben höhere Bewusstseinsschwingungen und sind weiterentwickelt.
  • Während Dichten unterschiedliche Evolutionsstufen des Träumers kategorisieren, klassifizieren die Begriffe „Raumzeit“ und „Zeitraum“ verschiedene Aspekte der Traumlandschaft. Die Raumzeit ist die Arena der kausalen Interaktion, besser bekannt als Körperlichkeit, in der zwei oder mehr Wesen interagieren, während sie an einen gemeinsamen Satz physikalischer Gesetze gebunden sind. In der Raumzeit werden Erfahrungen gemacht und Lehren gezogen – der Boden, das Schlachtfeld, das Klassenzimmer. Im Gegensatz dazu ist der Zeitraum der Himmel, die Kommandozentrale, das Büro des Lehrers. Hier haben einzelne Wesen eine Vogelperspektive auf das, was in der Raumzeit geschieht, und bieten einen stillen Punkt der Kontemplation, Reflexion und Planung weiterer Raumzeiterfahrungen. Dies ist der Zustand, in den man zwischen physischen Inkarnationen eintritt. Die niedrigeren Dichten existieren hauptsächlich in der Raumzeit, während die höheren Dichten fast ausschließlich im Zeitraum existieren.

Persönliche spirituelle Entwicklung:

  • Wenn wir uns in einen physischen Körper inkarnieren, erleben wir eine Verdeckung des Bewusstseins und vergessen, wer wir sind. Dann übertragen soziale Konditionierung und biologische Impulse eine falsche Identität auf uns, die völlig im Widerspruch zu unserer wahren spirituellen Natur steht. Die meisten Menschen tragen diese falsche Identität fürs Leben und erkennen und erfüllen ihre wahren Gründe für die Inkarnation nicht. Aber anderen helfen Intuition und Erfahrungen zu erkennen, dass das Leben mehr beinhaltet, als die materielle Welt (Matrix) zeigt. Während des gesamten Lebens erfahren diese Individuen höhere Impulse, die sie dazu führen, in diesem Traum klar zu werden, während gleichzeitig niedrigere Impulse sie zum Schlafen einladen. Für diejenigen, die konsequent auf ihre höheren Impulse hören, transformiert sich das innere und äußere Leben und beginnt, unter göttlichen statt materiellen Gesetzen zu wirken, wobei die Einschränkungen der letzteren beseitigt und neue Möglichkeiten eröffnet werden. Dies ist der Prozess des Transzendierens der Matrix, wobei höhere Gesetze verwendet werden, um niedrigere zu überschreiben, indem die innere Natur entwickelt und gereinigt wird, um mit höheren Bereichen der Existenz in Resonanz zu treten. Dies ist eine Voraussetzung, um das eigene Potenzial auszuschöpfen.

Matrix Intro

Übersetzung: Samvado 16/03/2020

Was ist die Matrix? Schule oder Gefängnis, je nach gewählter Perspektive. Einerseits handelt es sich um ein hyperdimensionales Lehrsystem, das Ihre spirituelle Evolutionsrate beschleunigt, indem es Ihnen katalytische Erfahrungen als Reaktion auf Ihre Gedanken, Emotionen und spirituelle Zusammensetzung liefert.

Auf der anderen Seite manifestieren sich viele dieser Erfahrungen als räuberische Kräfte, die Ihre Schwächen ausnutzen. Die einzige Möglichkeit, eine Manipulation durch diese Kräfte zu verhindern, besteht natürlich darin, Ihre Schwächen zu entdecken, zu integrieren und in Stärken umzuwandeln, um indirekt den höheren Zweck der Matrix zu erreichen, der Ihnen dabei hilft, diese zu überwinden.

Trotzdem besitzen diese räuberischen Kräfte freien Willen und haben ihre eigene Agenda, die darin besteht, ihre Machtbasis zu erweitern und sich zu stärken, indem sie sich von den emotionalen Energien der Menschheit ernähren. Ein Jeder wird davon abgehalten, bewusst genug zu werden, um dem spirituellen Gefängnis bzw. der spirituellen Farm, die diese negativen Kräfte hier auf Erden unterhalten, destabilisierende Einflüsse hinzuzufügen.

Die Gesamtsumme ihres hyperdimensionalen Manipulationssystems kann als “Matrix-Kontrollsystem” bezeichnet werden. Es ist eine Schule der „harten Schläge“, die die geistig Schwachen schwächt und die geistig Starken stärkt, entsprechend ihrer Entscheidung, Opfer oder Krieger zu sein.

Hyperdimensionale Raubtiere:

  • Jenseits der menschlichen Evolutionsebene gibt es mehrere Ebenen, die von weiter entwickelten Lebensformen besetzt sind, einschließlich feindlicher Wesen mit der Fähigkeit, Raum und lineare Zeit zu überwinden, Gedanken zu lesen, Emotionen zu manipulieren, Individuen als quasi Puppenspieler zu lenken und sich in unsere physische Realität hinein und aus ihr heraus zu projizieren.
  • Sie benötigen emotionale und ätherische als lebenswichtige Energie, um sich selbst zu erhalten. Die Menschheit ist seit langem ihre Hauptnahrungsquelle. Sie ernähren sich von Energien, die mit ihren eigenen Seelenschwingungen in Resonanz stehen: negative Emotionen, psychisches Leiden und perverse sexuelle Energien.
  • Diese Raubtiere sind extrem gierig. Daher versuchen sie, bei so vielen Menschen wie möglich Unwissenheit, Leiden und Perversion hervorzurufen, um ihre Energieernte zu maximieren anstatt nur natürlich vorkommende Energien zu ernten, die von jenen abgegeben werden, die sich frei für ein niedrigeres Schwingungsverhalten entschieden haben.
  • Obwohl dies technisch gesehen keine Verletzung des freien Willens ist (weil sie nur die latenten negativen Tendenzen verstärken können, die wir bereits in uns haben), stellt ihr kraftvolles Melken von Energie mithilfe des Matrix-Kontrollsystems ein Ungleichgewicht dar, da es Unwissenheit und Sklaverei anstelle von Bewusstsein und bewusster Freiheit fördert.

Unterdrückung des Bewusstseins:

  • Da feindliche hyperdimensionale Kräfte ein begründetes Interesse am Matrix-Kontrollsystem haben, unternehmen sie außerordentliche Anstrengungen, um destabilisierende Faktoren zu unterdrücken, die ihre Nahrungsversorgung stören könnten. Jeder, der den Prozess des Aufwachens und der Wiedererlangung persönlicher Macht und Freiheit beginnt, wird sofort angesprochen. Das zielt darauf ab, ihn wieder einzuschlafen zu lassen, ihn machtlos zu machen oder ihn dazu zu bringen, das Vertrauen zu verlieren, seinen Weg fortzusetzen.
  • Wenn ein persönlicher Impuls zur Freiheit auftritt, wird ein gleicher und entgegengesetzter Impuls in Gang gesetzt, der das Opfer verschiedene negativ synchronistische Möglichkeiten anziehen lässt, sich auf stimmungssenkende Erfahrungen einzulassen, um seinen Impuls zur Freiheit auszumerzen. Dazu gehören Situationen, die darauf abzielen, Angst, Ablenkung, Leiden, Zweifel, Depressionen, Nachsicht gegenüber niedrigeren Impulsen und eigennütziges Verhalten hervorzurufen.
    Manchmal ergibt sich dieses Phänomen auf natürliche Weise aus dem Trägheitsgesetz (okkulte und karmische Gesetze), während es manchmal zu einer absichtlichen und aktiven Verstärkung dieses Gegenimpulses durch negative hyperdimensionale Kräfte kommt, um die durch neu erlangte Wachheit die Negativen bedrohende Person zu entwaffnen, bevor sie mehr Macht erlangt.
  • Andere Unterdrückungsmethoden umfassen das Sabotieren und Ablenken einer Zielperson durch Personen in ihrer Umgebung, die offen für direkte Manipulationen sind. Jeder, der im gegenwärtigen Moment nicht bei vollem Bewusstsein ist, kann eine Marionette sein, solange seine Aufmerksamkeit woanders ist. Aufmerksamkeitsstörungen reichen aus, damit unbewusst implantierte Impulse zu bedauerlichen Worten oder Handlungen führen.
  • Die meisten Menschen auf dieser Welt legen keinen Wert auf Bewusstsein oder Aufmerksamkeit und leben stattdessen in einem halbbewussten Traumzustand, der sie sehr anfällig dafür macht, von äußeren Einflüssen angestupst zu werden. Einige werden mit einem unzureichenden Maß an individualisiertem Bewusstsein geboren, um jemals einen klaren Moment zu erleben, und diese bilden die Hauptklasse der „Matrix-Agenten“. Der Rest von uns fungiert nur teilweise als Agenten, wenn wir uns selbst nicht beobachten. Aufgrund der Fülle von geistig schlafenden Menschen in der Bevölkerung hat das Matrix-Kontrollsystem kein Problem damit, quasi Schachfiguren zu finden, die um ein Opfer herum manövriert werden können.

Das größere Bild:

  • Obwohl wir nicht immer die Quelle von Ungerechtigkeiten gegen uns sind, sind wir die Ursache für den Eintritt in unser Leben. Die Matrix ist trotz all ihrer Ungleichgewichte und Korruption durch jene Wesen, die ihren Platz in der Natur missbraucht haben, immer noch ein Lernprogramm, das vollständig auf unsere eigene Ignoranz und Schwächen reagiert. Es mag die Entscheidung eines Raubtiers sein, anzugreifen, aber es ist unsere Entscheidung, den Angriff zu akzeptieren und ihm zu erliegen.
  • Das Matrix Control System kann uns nur über die Elemente in uns erreichen, die seiner niedrig schwingenden Natur entsprechen. Wenn wir unsere Intuition ignorieren, blinde Flecken in unserem Bewusstsein haben oder uns auf unedle Gefühle und Verhaltensweisen einlassen, dann sind dies die Wege, über die wir angegriffen werden. Angriffe dienen dazu, unsere eigenen Schwächen zu identifizieren und so den Fokus darauf zu legen, woraus der nächste Schritt auf dem Weg des spirituellen Erwachens bestehen sollte.

Conspiracy Intro (Einführung in Verschwörungen)

Nicht alles ist eine Verschwörung, aber seien wir ehrlich: Diejenigen, die nach Macht streben, sind auch diejenigen, die sie am wahrscheinlichsten missbrauchen. Der richtige Einsatz von Macht erfordert Integrität und Weisheit. Tugenden, mit denen die menschliche Natur nicht standardmäßig einhergeht. Sie sind erworbene Tugenden und daher ziemlich selten. Daraus folgt, dass aufgrund dieser Seltenheit von denen, die Macht erlangen, der Mehrheit die Integrität und Weisheit fehlt, um sie richtig einzusetzen. Und so entstehen Verschwörungen, denn Verschwörungen sind nichts anderes als hinterhältige Pläne von sich selbst dienenden Individuen, die darauf aus sind, Macht zu erlangen und aufrechtzuerhalten.

Diese grundlegende Beobachtung gilt seit Tausenden von Jahren, und da machtgierige Menschen auch rücksichtslos, intelligent und ausdauernd sind, ist genug Zeit vergangen, um gigantische Verschwörungen zu etablieren, die diesen Verrückten letztendlich die ultimative Macht über die Menschheit verleihen sollen. Dieser Wahnsinn beschränkt sich nicht nur auf menschliche Psychopathen, sondern erstreckt sich auch auf nichtmenschliche, die seit langem die Menschheit zu dominieren im Auge haben. Zu diesem Zweck gibt es eine uralte globale Schattenregierung, die das Weltgeschehen immer noch hinter den Kulissen koordiniert und ein Drehbuch erstellt, das die Menschheit durch machiavellistische Prinzipien immer näher an die Akzeptanz des Austauschs ihrer kollektiven Freiheit gegen Sicherheit unter globaler und kosmischer Tyrannei heranführt.

Gewählte Regierungen sind falsche Fronten, die von einer globalen Schattenregierung koordiniert werden:

  • Nationale Regierungen geben unabhängige Motive vor, während sie eine Skriptversion der Weltereignisse verabschieden.
  • Die globale Schattenregierung, auch bekannt als Neue Weltordnung oder Illuminaten, besteht aus einer menschlichen Elite, die von hyperdimensionalen und kryptoterrestrischen Kräften geleitet wird, die die totale Herrschaft über die Menschheit anstreben. Diese menschliche Elite hat die Aufgabe, den Rest der Menschheit zu versklaven und dann die Kontrolle an ihre nichtmenschlichen Vorgesetzten zu übergeben. Weil solche Menschen sowieso nach Macht hungern, haben sie keine Bedenken, diejenigen unter ihnen zu versklaven.
  • Um diese Macht zu festigen, werden Weltereignisse erzeugt, um Bedingungen zu schaffen, die die zunehmende Entfernung von Freiheit und Unabhängigkeit von Nationen und Individuen rationalisieren. Kriege, Bürgerkriege und Revolutionen liefern diesen Katalysator. Zukünftig werden Erdkataklysmen und eine offene außerirdische Invasion zu diesen Zwecken eingesetzt.

Es gibt keine amerikanische Regierung:

  • Unsere gewählte Regierung ist eine Täuschung. Wahlen werden manipuliert, um Marionetten ins Amt zu bringen, und Umfragen werden manipuliert, um die Massenmeinung zu beeinflussen. Ein paar Token-Außenseiter dürfen den Menschen die Illusion geben, dass ihre Stimme gehört wird. Politiker werden erpresst oder bestochen, um der Neuen Weltordnung zu dienen. Erpressung kommt durch frühere Aktivitäten zustande, an denen sie möglicherweise versucht waren, teilzunehmen, oder solche Politiker wurden mit Luxus bestochen und dem Versprechen weiterer Macht, Privilegien und Überleben in den kommenden Zeiten.
  • Die Mehrheit derer, die Politiker werden, ist korrupt. Es braucht psychopathische Rücksichtslosigkeit, um an die Spitze der Politik zu gelangen, und aufgrund von Netzwerken und anderen Faktoren schaffen es letztendlich nur diejenigen, die von der Schattenregierung ausgewählt wurden, an die Spitze. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Andersdenkende loszuwerden, von der Ermordung über die Diskreditierung bis zur Erpressung.
  • Zu den Tricks, die von Weltmanipulatoren verwendet werden, gehören die Hegelsche Dialektik und falsche Dichotomien. Die Hegelsche Dialektik ist besser bekannt als Problem-Reaktions-Lösung, bei der ein Problem entsteht, das die Menschen dazu bringt, eine manipulierte Lösung zu akzeptieren. Vorfälle wie die Bombenanschläge von Oklahoma City, das Massaker von Columbine und die Anschläge vom 11. September wurden von der Schattenregierung durchgeführt, um die weitere Entfernung von Freiheiten aus der Bevölkerung zu rechtfertigen, um „sie zu schützen“. Letztendlich führt die gegen Sicherheit eingetauschte Freiheit zur Sklaverei.
  • Falsche Dichotomien sind illusorische Entscheidungen, Optionen, die alle zum gleichen Ergebnis führen. Die Dichotomien von “liberal gegen konservativ” und “säkular gegen religiös” sind falsche Dichotomien, weil jede Seite zu demselben Endergebnis von Ignoranz und Ungleichgewicht führt. Das politische System beruht auf der Illusion einer Wahl zwischen zwei Parteien, die die Menschen glauben lässt, in einer Demokratie zu leben. Es gibt keine Demokratie, weil die Massenmeinung durch Medienmanipulation und manipulierte Umfragen beeinflusst wird, und es gibt keine Republik, weil das Wahlkollegium aus gekauften Mitgliedern besteht, die der Schattenregierung gehorchen. Die willigsten Sklaven sind diejenigen, die glauben, frei zu sein.
  • Durch die Nichtdurchsetzung von Gesetzen fordern die Menschen mehr Gesetze, um wahrgenommene Probleme zu lösen. Diese Gesetze häufen sich dann, bis eines Tages alle auf einmal durchgesetzt werden können und eine Rechtsform des Totalitarismus entstehen.

Medien und öffentliche Bildung unterziehen die Bürger einer Gehirnwäsche, um sich der korrupten Autorität zu unterwerfen:

  • Öffentliche Bildung ist eine Verhaltensänderung, mit der Arbeiter-Drohnen anstelle fähiger Individuen geschaffen werden sollen. Dies geschieht durch Belohnungs- und Bestrafungssysteme, die Unterteilung des Geistes, die Beschäftigung mit bedeutungsloser Arbeit, politische Korrektheit und Verzerrungen von Fakten und Prinzipien in Lehrbüchern.
  • Die Medien sind nicht verpflichtet, die Wahrheit zu melden. Sie existieren nur, um Geld zu verdienen und den Anweisungen der Regierung Folge zu leisten. So appellieren sie entweder an den kleinsten gemeinsamen Nenner im Massenbewusstsein und helfen dadurch, das Massenbewusstsein weiter zu senken, oder sie berichten über Geschichten, die eine Agenda verbreiten. Nachrichten sollen die Öffentlichkeit emotional schockieren und hypnotisieren, damit sie ihre Selbstbestimmung und Unterscheidungskraft aufgeben.

Die Wirtschaft ist stark manipuliert:

  • Aktienmärkte und Rohstoffe sind manipuliert, um die Schattenregierung zu finanzieren. Was als zufällige Marktschwankungen erscheint, ist stattdessen im Voraus geplant, damit die Elite ihre Investitionen vor einem geplanten Abschwung oder Crash zurückziehen kann. Dieser Pumpmechanismus findet auch in größerem wirtschaftlichem Maßstab statt und ermöglicht es der Elite, regelmäßig Reichtum von ignoranten Bürgern zu ernten, die sich der Illusion einer freien Wirtschaft anschließen.
  • Die Schattenregierung nutzt die Federal Reserve und die IRS als weitere Finanzierungsquellen. Die Federal Reserve druckt jedes Jahr Milliarden von Dollar, zahlt aber nur die Herstellungskosten. Dieses Fiat-Geld wird dann in die Wirtschaft injiziert, wo die Leute davon ausgehen, dass es einen echten Wert hat, und somit echte Arbeit leisten und echte Produkte im Austausch für diese wertlosen Scheine schaffen. Normalerweise würde dies zu Inflation führen, aber was die Federal Reserve druckt, wird später durch die Einkommensteuer herausgenommen. Weil das, was als falsches Geld eingeht, dann als echter Reichtum herausgenommen wird, werden die Bürger in Schach gehalten und die Parasiten der Menschheit werden dicker.

Warum die ganze Kontrolle?

  • Kein eigennütziger Mensch möchte seine Macht verlieren. Kontrolle ist notwendig, damit die Machthaber ihre Macht aufrechterhalten und erhöhen können. Manipulationstaktiken sollen Menschen vorhersehbar machen, und was vorhergesagt werden kann, kann gesteuert werden. Um Menschen vorhersehbar zu machen, müssen ihnen Wissen, Intuition, körperliche und vitale Energie, Initiative, Kreativität, Spontanität, Willenskraft und Individualität entzogen werden. Die Mittel der Unterdrückung umgeben uns und umfassen das Gefüge der Gesellschaft über ihre Institutionen und ihre Kultur. Alle Impulse, die nicht unterdrückt werden können, werden auf eine Agenda umgeleitet, und wie das Sprichwort sagt, ist der Weg zur Hölle mit guten Absichten gepflastert.
  • Jede eigennützige Person dient höheren eigennützigen Kräften, und jeder nimmt das, was er will, von denen, die er kontrolliert. Dies macht die Erde zu einer Farm und einem Gefängnis (zusätzlich zu dem ursprünglichen Zweck als Schule und Übungsgelände). Niedrigere Kräfte wollen Geld, Sicherheit und Vergnügen, während höhere dunkle Kräfte spirituelle Kraft, Energie und Eroberung wollen.

Geheimbünde:

  • Die menschliche Elite zeichnet sich durch überlegenes Wissen und überlegene Macht aus. Je nachdem, wie dieses Wissen und diese Kraft genutzt werden, können sie positiv oder negativ ausgerichtet sein. Geheimbünde streben nach Isolation von der allgemeinen Bevölkerung, entweder um sich selbst zu schützen und in Frieden zu arbeiten oder um einen Vorteil durch verdeckte Manipulation der Bevölkerung zu erlangen.
  • Was Geheimbünde auszeichnet, ist, dass sie Elite sind, aber nicht alle Teile von ihnen sind notwendigerweise elitär. Einige bleiben einfach versteckt, um ihre Arbeit besser ausführen zu können. Frühere Missverständnisse haben dazu geführt, dass sie verfolgt wurden, und so haben sie gelernt, ihre Anwesenheit nicht zur Schau zu stellen.
  • Sie beginnen entweder als Elite-Gruppen, die Kontrolle anstreben, oder als positive Gruppen, die Wissen bewahren, verfeinern und teilen wollen, aber letztere werden unweigerlich korrumpiert. Dies führt zu Spaltungen innerhalb dieser Gruppen, wobei die positiven Teile tiefer in die Geheimhaltung gehen, während sich die beschädigten Teile der dunklen Hierarchie anschließen, um die Menschheit zu manipulieren.
  • Im Allgemeinen füllen Geheimbünde wie Rosenkreuzer und Freimaurer ihre unteren Ränge, indem sie aus den erfolgreicheren Mitgliedern der allgemeinen Bevölkerung rekrutieren. Brüderlichkeit und Wohlwollen kennzeichnen diese äußeren Ebenen, aber oft sind sie ein Kontrollmechanismus, um positive Personen davon abzuhalten, ihr Wissen zu verbreiten, indem sie sie dazu auffordern, Geheimhaltungseide zu leisten. Von diesen Mitgliedern werden diejenigen mit vorbildlichem Potenzial in die oberen Ebenen der Geheimgesellschaften rekrutiert und in Machtpositionen versetzt, um die Agenden der Rekrutierer umzusetzen.
  • Geheimbünde bestehen oft aus Dualitäten. Die dunkle Hälfte sucht Wissen und Macht, um andere zu manipulieren, und die helle Hälfte versucht, dieses Wissen vor Missbrauch zu schützen. Es gibt Kämpfe zwischen denen, die Wissen missbrauchen wollen, und denen, die dazu bestimmt sind, es zu schützen. Diese Schlachten werden oft von den Massen geführt, die blind für ihre eigene Teilnahme an einem unsichtbaren Krieg sind.
  • Alle dunklen Geheimbünde sind auf der Suche nach Wissen, das ihre Macht und Fähigkeit zur Manipulation und Eroberung erhöhen würde. Dies wird erreicht, indem Wissen aus der allgemeinen Bevölkerung extrahiert, intelligente Menschen für exotische Forschung gekauft, die Erde nach verborgenem Wissen und Technologie aus früheren Zivilisationen abgesucht wird (Templer und Skull & Bones sind dafür bekannt) und okkulte dämonische Kräfte für Wissen gechannelt werden. Man arbeitet auch mit kryptoterrestrischen und außerirdischen hyperdimensionalen Gruppen wegen ihrer Technologie.
  • Geheimbünde enthalten in der Regel Konzentrationen spezifischer Blutlinien, insbesondere solcher Blutlinien, die einen größeren Anteil an Genetik von außerhalb der Erde aufweisen, dh solche mit engeren genetischen Bindungen zu außerirdischen Fraktionen. Dies liegt daran, dass Genetik und Seele dazu neigen, zu korrespondieren und sich zu beeinflussen, da Genetik auch die Wahrscheinlichkeitstrajektorie (morphogenetisches Schicksal) beeinflusst. Deshalb haben Präsidenten starke Konzentrationen von königlichem Blut. Das Gleiche gilt für positiv orientierte Seelen – sie neigen auch dazu, sich in bestimmten Blutlinien zu inkarnieren, aber diese Blutlinien sind schwerer zu verfolgen, da die göttliche Synchronizität ihre Verzweigung und Verschmelzung erzeugt, anstelle von arrangierten Ehen, an denen königliche Familien bekanntermaßen beteiligt sind.

Alien Intro

Was wir “Außerirdische” nennen, sind hyperdimensionale Wesen. Sie verstecken sich hinter dem Schleier unserer Wahrnehmungen und können sich nach Belieben in unsere sichtbare Realität projizieren. Sie sind keine neuen Besucher der Erde, sondern seit Hunderttausenden von Jahren hier und leben weiterhin hier, hauptsächlich in unterirdischen Stützpunkten. Einige „Außerirdische“ halfen dabei, die Menschheit gentechnisch zu manipulieren, während andere Fraktionen später die menschliche Genetik verkrüppelten, um aus der Menschheit kaum mehr als eine Quelle physischer und ätherischer Nahrung zu machen.

Heutzutage haben diejenigen, die über Entführungen mit der Menschheit interagieren, eine negative Ausrichtung und beabsichtigen, eine Rasse von Hybriden zwischen Menschen und Außerirdischen zu schaffen, die in der Lage sind, über die Menschheit zu herrschen, während sie dem interdimensionalen außerirdischen Realm vollkommen treu sind. In der Literatur werden diese negativen „Außerirdischen“ als Reptilien, Greys, Mantiden und einige feindliche nordische Fraktionen identifiziert. Es gibt auch positiv orientierte Wesen, insbesondere die positiveren Nordischen, aber sie respektieren das Gesetz des freien Willens und üben keine körperlichen Entführungen aus. Sie existieren vielmehr als spirituelle Bruderschaft, die ihren Dienst leistet, um diejenigen von uns zu schützen und zu führen, die die Freiheit von den Einschränkungen dieses 3D-Matrix-Kontrollsystems, Gefängnis / Schule der Erde, suchen.

Feindliche “Aliens” sind dunkle 4D- und 5D-Wesenheiten:

  • Bestehen aus Wesen, die sich über den begrenzten dreidimensionalen linearen Zeitstatus hinaus entwickelt haben. Sie existieren auf einer Ebene der Realität jenseits unserer fünf Sinne, sozusagen hinter unserer Realität.
  • Haben den Vorsitz über alle Elemente der unteren Hierarchie des Matrixkontrollsystems, vom Einzelnen bis zu ganzen menschlichen Organisationen. Sie sind jenseits der linearen Zeit und können dies somit tun.
  • Wesen der vierten Dichte haben die physische Form, die mit der Tierart zusammenhängt, aus der sie ursprünglich hervorgegangen sind. Alle auf der Erde vorhandenen Menschen sind humanoider Natur. Einige sehen menschlich aus, andere wie Reptilien, andere wie Insekten. Ihre Form ist aufgrund der variablen Körperlichkeit der vierten Dichte vorübergehend veränderbar.
  • Sie sind Teil interstellarer und interdimensionaler Realme, die Eroberung suchen. Sie übernehmen ganze Welten und Rassen für genetische, physische und spirituelle Ressourcen. Dies geschieht geduldig über Tausende von Jahren, aber weil sie jenseits der linearen Zeit existieren behindert sie das nicht.
  • Sie suchen Energie, und die Erde wurde für sie zu einer Farm geformt. Diese Energie besteht aus menschlicher Lebenskraft, emotionaler und spiritueller und sexueller Energie. Da sie hyperdimensional sind, können sie diese direkt über eine telepathische Verbindung oder über die vielen Agenten oder Portale, die sie in der allgemeinen Bevölkerung eingerichtet haben, absaugen.
  • Sie sind seit Hunderttausenden von Jahren hier und haben vor langer Zeit den menschlichen genetischen Code geändert, um uns auf unsere niedrigste Existenzebene zu reduzieren. Wir sind deshalb geistig verkrüppelt.
  • Über ihnen befinden sich nichtphysische Wesenheiten dämonischer Natur, dunkle okkulte Oberherren, die in ihrer dunklen Weisheit und ihrem Wissen überragend sind. Während 4D-Entitäten eher als Schergen und Handlanger dienen, sind 5D-Entitäten die Kommandeure von luziferischer Natur. Sie sind weit genug fortgeschritten, um in jeder gewünschten Form zu erscheinen, und können daher menschlich erscheinen. Einige der feindlichen rothaarigen Nordics gehören zu dieser Kategorie.
  • Sie sind an ihre eigene Existenzweise gebunden, und über ihnen in der Hierarchie befinden sich nur die Logos oder das Gedankenzentrum, die schwarze Sonne, das spirituelle Schwarze Loch, das unweigerlich alles egozentrische Bewusstsein in sich hineinsaugt. Um diesen geistigen Tod abzuwehren, benötigen sie mehr Energie von denen unten in der Hierarchie. Tatsächlich versuchen alle dunklen Praktizierenden, die metaphysischen Konsequenzen ihres Handelns zu vermeiden. Deshalb stehen sie auf Körperlichkeit und verlängern das Leben, während sie körperlich sind. Sie tun, was sie können, um die Zahlung der karmischen Schulden zu verzögern.
  • Anstatt unentwickelt zu sein, sind diese Wesen hoch entwickelt, aber auf entropische Weise. Sie haben großes Wissen und Weisheit darüber, wie sie dem Schöpfer in sich selbst auf Kosten des Schöpfers in anderen dienen können.

Sie haben Schwächen:

  • Sie neigen aufgrund ihres engen Realms der wahrscheinlichen Realität zu Wunschdenken. Hyperdimensionale Wesen besetzen eine Bandbreite wahrscheinlicher Realitäten, deren Spektrum ihren Seelenfrequenzen entspricht. Negative Personen, die mit einer niedrigeren und eingeschränkteren Geschwindigkeit schwingen, tendieren daher dazu, in einem begrenzten Realm wahrscheinlicher Realitäten zu arbeiten. Dies macht sie blind für bestimmte Ergebnisse (Wahrscheinlichkeiten), die nicht in ihrer Wahrnehmung liegen.
  • Sie sind sehr praktisch und suchen den einfachsten Weg. Dies liegt daran, dass sie ihre Energie und Strategie sparsam einsetzen müssen. Die Natur der rein eigennützigen Evolution beinhaltet die Eroberung endlicher Ressourcen, daher sind Effizienz und Berechnung notwendig.
  • Sie können nicht leicht von ihren Plänen abweichen – alles ist berechnet. Es dauert eine Weile, bis sie sich an neue Ausweichtaktiken eines Ziels gewöhnt haben. Ein Teil davon ist darauf zurückzuführen, dass sie von außerhalb der linearen Zeit angreifen, was bedeutet, dass sie ihren Angriff gleichzeitig entlang der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft senden. Was uns also als Angriff erscheint, der sich über mehrere Tage oder Wochen erstreckt, ist für sie ein einziger Augenblick, und so scheinen sie langsam auf unsere Improvisationen zu reagieren.
  • Die niederen Einheiten können mit Komplexität nur dann leicht umgehen, wenn sie im Voraus berechnet wurden. Das meiste, was sie tun, ist darauf ausgerichtet, den Erfolg zu optimieren, was normalerweise darin besteht, sich entlang der wahrscheinlichen Realität zu bewegen, die am besten zu ihren Endzielen passt. Aber es gibt immer einen freien Willensfaktor, der die Dinge ändert, und wenn ein Ziel den freien Willen unvorhersehbar nutzt, erhöht dies die unkalkulierbare Komplexität des Bereichs der Verzweigungswahrscheinlichkeiten und desorientiert sie daher.
  • Sie denken, dass sie immer im Vorteil sind, also werden sie nachlässig; Oft erwarten sie keinen Widerstand, weil sie glauben, ihre Agenda sei geheim und für den Menschen unverständlich.
  • Mangelnde Einheit unter ihnen stört die geistige Kohärenz ihres Kollektivs und löst Energie die sie sammeln, auf, was bedeutet, dass sie noch mehr sammeln müssen. Sie sind also wie Schwarze Löcher, die immer mehr und mehr Energie benötigen, wie ein hyperdimensionales Pyramidenschema.

Sie präsidieren niedrigere (menschliche) Ebenen des Kontrollsystems:

  • Jedes Individuum in einer STS-Hierarchie (Service-to-Self) ist sowohl Raubtier als auch Beute. Raubtier für die unten, Beute für die oben. Ebenso nimmt jeder, der Raubtier oder Beute ist, an der STS-Hierarchie teil.
  • Menschen mit starker STS-Orientierung inkarnieren sich, um ihre negative Polarität zu erhöhen und Missionen und deren Agenda auszuführen. Sie sind von geringer spiritueller Frequenz und neigen dazu, in Machtpositionen hineingeboren zu werden. Diese bilden die Elite der Welt, die letztendlich von den außerirdischen Mächten geleitet wird, die die STS-Hierarchie anführen.
  • Sie inkarnieren sich hauptsächlich in assoziierten Blutlinien, weil DNA und Seele dazu neigen, zu korrespondieren. Die Verfolgung von Blutlinien kann also die Möglichkeit des Schicksals zeigen. Blutlinien wie diese entstehen durch genetische Veränderung durch außerirdische Fraktionen oder durch Mutation als Reaktion auf die Seelenfrequenz von Vorfahren, die negative Seelenpakte mit höheren dunklen Kräften geschlossen haben. Diese Blutlinien haben eine physische und spirituelle symbiotische Beziehung zu ihren außerirdischen Gegenstücken.
  • Ihre Funktion ist Macht und Eroberung, und im Moment befinden wir uns in der letzten Phase ihrer Eroberung. Negative hyperdimensionale Kräfte wollen die totale Kontrolle über die Menschheit. Ihr Einfluss auf die gesamte Menschheit kann als hyperdimensionales Kontrollsystem bezeichnet werden.

English original posted by montalk · 30 Jul 2004 11:59:00 AM | German version Last modified by samvado · 06 Apr 2020

Wissenschaft Intro

Die Wissenschaft umfasst das Studium der Natur und ihrer Gesetze. Die physische Realität, wie wir sie kennen, basiert auf bestimmten Regeln und Strukturen, die von unseren gewählten Perspektiven getrennt sind. Diese können mathematisch kodifiziert oder geometrisch visualisiert werden. Durch das Verständnis der Wissenschaft verändert die Menschheit ihre Beziehung zur Natur. Einige nutzen das Wissen über Naturgesetze, um ihren persönlichen Willen effektiver über die Kräfte der Natur zu stellen, während andere dieses Wissen nutzen, um ihren persönlichen Willen besser mit der Natur in Einklang zu bringen. Letzteres bringt Gleichgewicht und Wohlstand, während das erste Ungleichgewicht und sinkende Ressourcen mit sich bringt.

Die heutige Welt lebt von einer Machtbasis, die auf Ungleichgewicht und sinkenden Ressourcen beruht, um sich als alleiniger Anbieter dieser Ressourcen zu behaupten. Technologien, die die individuelle Freiheit fördern, indem sie den Menschen direkt mit der Natur verbinden, anstatt durch die Kirche von Wissenschaft und Industrie, werden stark unterdrückt oder korrumpiert. Daher stellt Technologie – obwohl sie die spirituelle Evolution nicht ersetzt – einen wichtigen Faktor für die Katalyse der spirituellen Evolution dar, wenn sie dazu beiträgt, sich von materiellen Einschränkungen und Sorgen zu befreien.

Metaphysik der Physik

  • Die Wissenschaft untersucht die Ketten der Kausalität. Wenn Wirkungen aus Ursachen vorhergesagt werden können, können die Wirkungen durch Steuern der Ursachen gesteuert werden. So wird Wissenschaft heute eingesetzt – um Ergebnisse vorherzusagen und damit zu kontrollieren, insbesondere wie die Naturkräfte dazu beitragen, unseren eigenen Willen voranzutreiben oder zu behindern. Weil Wissenschaft Wissen ist und Wissen Macht, haben diejenigen, die Macht wünschen, Forschungsabteilungen, die stark in die Geheimwissenschaft involviert sind – je mehr sie wissen, desto weiter oben in der Kausalitätskette können sie handeln und desto mehr Effekte können sie kontrollieren.
  • Wenn wir uns in physische Körper inkarnieren, verpflichten wir uns, bestimmte Einschränkungen und Regeln einzuhalten. Dieser “Vertrag mit der Körperlichkeit” ist wirklich eine Vereinbarung, den Gesetzen der Physik zu folgen, wie sie die Mehrheit der Menschen erlebt. Es ist notwendig, dass das Lernspiel des Lebens reibungslos verläuft und der freie Wille für die maximale Teilnehmerzahl erhalten bleibt. Dieser Vertrag stellt jedoch bestimmte Berechtigungen dar, durch die diejenigen, die die Gesetze der Physik ausnutzen, wiederum die Personen ausnutzen können, die sich an sie halten. Aus diesem Grund lieben höhere dunkle Mächte die Technologie – anstatt sich direkt auf den freien Willen einzulassen, verwenden sie clevere Methoden, um den freien Willen durch die verschiedenen metaphysischen “legalen” Kanäle und Lücken zu umgehen, um so ihre Wünsche zu erfüllen.
  • Wissenschaft und Technologie erhöhen die Hebelwirkung des eigenen freien Willens und damit die Macht. Somit kann es verwendet werden, um die Kontrolle über eine weniger gehebelte Bevölkerung aufrechtzuerhalten, oder es kann als Gegentechnologie verwendet werden, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. Leider wird die Mehrheit derjenigen getötet, die versuchen, befreiende Technologie in den Mainstream zu bringen und damit das Machtmonopol zu stören. Dies zeigt, dass metaphysischer Fortschritt und Wissen zwar wichtig sind, die Wirksamkeit dieses Wissens jedoch in Verbindung mit technologischem Fortschritt und wissenschaftlichem Wissen zunimmt.

Unterdrückung der Wissenschaft

  • Weil die Wissenschaft die Hebelwirkung des eigenen freien Willens erhöht, wollen die Machthaber als letztes, dass ihre Untertanen eine größere Hebelwirkung erlangen und damit das Machtverhältnis verändern. Somit werden befreiende Technologien entweder reguliert oder unterdrückt. Diese Technologien umfassen freie Energie, Antigravitation, Psychotronik, Zeitreisen, Reality Engineering, Krebsheilung, Teleportation usw. – alle auf geheimer Regierungsebene zugänglich, aber nicht für die Öffentlichkeit. Je größer der technologische Unterschied zwischen Master- und Slave-Ebene der Gesellschaft ist, desto größer ist der Machtunterschied.
  • Zu den Forschern unkonventioneller Wissenschaft, die unterdrückt wurden, gehören: Nikola Tesla, Thomas Townsend Brown, John Searl, Stefan Marinov, Eugene Mallove, Wilhelm Reich, Royal Rife und Joseph Newman. Es gibt viele weitere, die beseitigt oder zum Schweigen gebracht wurden, bevor sie öffentlich bekannt wurden.
  • Wissenschaft und Mathematik, wie sie in unseren öffentlichen Bildungseinrichtungen gelehrt werden, wurden niedergerungen und manipuliert, um die Erforschung sensibler Gebiete zu verhindern. Dies geschieht durch logische Tricks, die auf die vielen Schwachstellen des Intellekts einwirken, nämlich die Unfähigkeit, absolute von relativen Werten zu unterscheiden. Bestimmte Konzepte und Variablen werden aufgrund von Irrelevanz oder Willkür verworfen, obwohl sie in Wirklichkeit alles andere als willkürlich sind und stattdessen die Tür zu den Geheimwissenschaften bilden. Die Fächer werden häufig in unterteilten und übermäßig abstrakten Weisen unterrichtet, um zu verhindern, dass die Schüler Fächer auf gnostischer Ebene verstehen, dh auf einer geometrischen und intuitiven Grundlage. Letzteres ist notwendig, um eine echte progressive und kreative Nutzung des Wissens zu ermöglichen. Stattdessen wird empfohlen, Formeln und Definitionen auf mechanische Weise anzuwenden, was eher zu einer Verfeinerung als zu einer Weiterentwicklung des Wissens führt.

Auf dem Weg zu einer wahren Wissenschaft

  • Mathematik und Geometrie beschreiben die Regeln und die Struktur des Spiels, das wir alle spielen. Das Ergebnis eines Spiels hängt jedoch nicht nur von seinen Regeln und seiner Struktur ab. Die freie Willensentscheidung der Spieler muss ebenfalls berücksichtigt werden. Physikgleichungen zielen unter anderem darauf ab, bestimmte Wirkungen aus bestimmten Ursachen vorherzusagen. Mit dem freien Willen als Variable können die Auswirkungen nicht vollständig vorhergesagt werden. Das beste Beispiel hierfür ist die Quantenmechanik, die eher eine Theorie statistischer Trends als deterministische Gleichungen ist, da Quantensysteme immer mit einem gewissen Grad an Unsicherheit verbunden sind.
  • Eine echte Wissenschaft müsste sowohl eine vollständige Beschreibung deterministischer physikalischer Regeln und Strukturen enthalten als auch die nichtdeterministischen Einflüsse der Wahl des freien Willens berücksichtigen. Dies würde die Physik zu einer harmonischen Teilmenge der Metaphysik machen.
  • Das Problem der unvollständigen Wissenschaft wird gelöst, indem der gordische Knoten durchtrennt wird, anstatt Energie zu verschwenden, um ihn zu lösen. Mit anderen Worten, anstatt eine weitere Verfeinerung bestehender Mainstream-Theorien zu erzwingen, wäre es besser, die Annahmen, auf denen sie basieren, zu überdenken.

Das größere Bild

  • Da Wissen Macht ist und nicht alle Menschen verantwortungsbewusst mit Macht umgehen können, gibt es einen guten Grund, warum viel Technologie der Öffentlichkeit verborgen bleibt. Die allgemeine Begründung lautet, dass bestimmte Technologien verheerende Folgen haben würden, wenn sie in die falschen Hände geraten würden. Zum Beispiel würde die von Kriminellen verwendete Teleportationstechnologie Banksafes überflüssig machen.
  • Andererseits behalten die Manipulatoren dieser Welt durch Unterdrückung der Technologie ihre überwältigende Kontrolle. Ein Weg der Kontrolle und Finanzierung für die Elite, die Ölindustrie, würde zusammenbrechen, wenn die freie Energietechnologie die Erdöltechnologie ersetzen würde, und wenn der Übergang reibungslos verlaufen würde, würden wir von der Abhängigkeit von endlichen Energieressourcen befreit. Die zusätzliche Zeit, das Kapital und die gewonnene Energie könnten dann für den Fortschritt anstatt für das Überleben verwendet werden.
  • In Bezug auf die Unterdrückung von Wissen handelt es sich also um eine Frage, die eine größere Bedrohung darstellt: den verantwortungslosen Gebrauch von Wissen durch Unwissende oder das Horten und den daraus resultierenden Missbrauch von Wissen durch die Elite? Der erste rechtfertigt es, bestimmte Kenntnisse geheim zu halten, der zweite rechtfertigt seine Freilassung, um die Manipulatoren zu entmachten.
  • Auf den höchsten Wahrheitsebenen gibt es keinen Unterschied zwischen Technologie, Okkultismus und Metaphysik – denn alle sind Teil eines Ganzen und die große Wahrheit in der einen enthält somit die große Wahrheit in der anderen. Regeln und Strukturen existieren immer noch außerhalb der Körperlichkeit, und diese können in die Wissenschaft aufgenommen werden, wobei Bestimmungen für die freie Wahl getroffen werden. Eine vollständige Wissenschaft würde Astralebenen, parallele Dimensionen, Synchronizitäten, Bewusstsein, Ätherfelder, Telepathie, Lebensenergien, emotionale Energien, Willen, hyperdimensionale Existenz und Zeitschleifen unter denselben Rahmen stellen. Gegenwärtig scheinen dies Phänomene zu sein, die sich von der Wissenschaft unterscheiden, aber das liegt daran, dass die Wissenschaft, wie wir sie kennen, unvollständig ist. Es ist nicht so, dass diese Phänomene in Bezug auf die gegenwärtige Wissenschaft erklärt werden können, wie es Reduktionisten und Debunker gerne tun, sondern dass die gegenwärtige Wissenschaft erweitert werden muss, um diese Phänomene in Bezug auf höhere physikalische und metaphysische Prinzipien zu berücksichtigen.
  • Um die Natur zu kennen, muss man einen Teil des Schöpfers kennen. Sich selbst zu kennen bedeutet, einen Teil des Schöpfers zu kennen. Denn was innerhalb ist, spiegelt, was außerhalb ist, und was außen ist, spiegelt, was innerhalb ist. Wenn man sowohl die Natur als auch sich selbst kennt, ergibt sich ein gerader Weg, um den Schöpfer zu kennen.

Gnosis Intro

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

  • Hermetik
  • Gnostizismus
  • Alchimie
  • Quantenphysik
  • Skalarphysik
  • Freudsche und Jungsche Psychologie
  • Griechische Philosophie
  • Judentum und Christentum
  • Biblische Eschatologie
  • Alte Geschichte
  • Prophezeiung
  • Katastrophismus
  • Gralsmythen
  • Timeline-Dynamik
  • Synchromystizismus
  • Keltische / vedische / arische Mythologie

Ich greife auf eine Vielzahl etablierter Themen zurück, um das Hauptmotiv unserer Existenz aufzudecken. Die “Gnosis” -Artikel sind das Ergebnis der Überprüfung, Analyse und Dekonstruktion meiner eigenen gnostischen Eingebungen, die ich seit 2004 erhalten habe. Dies waren Schlüssel, die eine “Grand Unified Conspiracy Theory” freischalteten, was einen einzigartigen Kontext für alle anderen Verschwörungen bot.

Was ist Gnosis?

Im Idealfall ist Gnosis erleuchtetes Wissen, das durch Inspiration und Offenbarung von innen und oben gegeben wird. Es geht um die ultimative Wahrheit darüber, wer wir sind, warum wir hier sind, wohin wir gehen und worum es bei „diesem“ geht. Sie befasst sich mit den größten Fragen und Geheimnissen unserer Existenz. Darum geht es in diesem Abschnitt.

Gnostizismus gab es schon immer, aber die christliche Form davon blühte zu Beginn des ersten Jahrtausends auf. Letzteres ist das, was wir herkömmlicherweise als „Gnostizismus“ betrachten. Dies ist der Satz von Überzeugungen der frühchristlichen Gnostiker gemäß den Schriften und Artefakten, die sie und ihre Kritiker zurückgelassen haben. Aber das sind nur die getrockneten Schalen, die zurückbleiben.

Es ist heutzutage paradox, sich selbst als Gnostiker zu bezeichnen, indem man diese Schriften wieder aufleben lässt, denn bei Gnosis geht es um direkte „Insiderinformationen“ über die Wahrheit durch Inspiration und Offenbarung. Ich würde dem auch Träume und synchrone Führung hinzufügen. Es geht um den direkten Zugriff auf die höhere Realität außerhalb dieses Matrix-Steuerungssystems, um Einblicke in das zu erhalten, was hier wirklich vor sich geht.

Die frühen Gnostiker würden heute Mystiker, Kontaktpersonen und Channeler genannt. Sie hatten die gleichen Fehler. Einige wurden getäuscht, andere in Desinformation und viele interpretierten das, was sie sahen, grob falsch. Ihre Logik schlug oft fehl, wenn versucht wurde, aus unvollständigen Informationen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Als z.B. einige ignorante Gnostiker sahen, dass unsere Realität von einer tyrannischen Intelligenz erzeugt wurde, die durch Gesetz, Ritual und Regulierung regiert, kamen sie zu dem Schluss, dass die Rebellion gegen alle Gesetze, einschließlich der Moral, der Schlüssel zur Freiheit ist, und so wurden sie zu Libertären. Aufgrund dieser Art von irrtümlichem rebellischem Denken trennten sich satanisch / luziferische Ströme vom gnostischen Hauptfluss. Wie jedes höhere Wissen führt der Gnostizismus zu einer höheren Form des Dualismus zwischen denen, die ihn verantwortungsbewusst einsetzen, und denen, die ihn missbrauchen. Einige nutzen erleuchtetes Wissen, um dem Geist besser zu dienen, andere, um dem Ego besser zu dienen.

Nur ein kleiner Teil der Gnostiker schaltete den richtigen „Radiosender“ ein und interpretierte ihn richtig, aber ihre Ansichten gingen im Lärm der anderen verloren. So wurden alle Gnostiker kritisiert und verfolgt, weil sie scheinbar alles erfunden hatten, was sie nur wollten, da es keine interne Konsistenz unter ihnen gab. Im Gegensatz dazu war das Dogma der Kirche in Stein gemeißelt und bot völlige Zuverlässigkeit für die Ungewissheiten des Glaubens, wodurch es zum Wort Gottes wurde, weil Gott konsequent spricht. Aber diese Verteidigung des kirchlichen Dogmas über seine Unveränderlichkeit ist ein logischer Irrtum. Eine feste Lüge ist schlimmer als eine sich entwickelnde Sicht der Wahrheit.

Der gleiche Irrtum besteht heute unter säkularen Skeptikern und religiösen Fundamentalisten fort, die wie Antikörper gegen fremde Ideen reagieren, die aus dem spirituellen, metaphysischen und esoterischen Bereich stammen. Für sie ist alles New Age Mist. Sie fallen auf den ältesten Trick im Buch herein, nämlich eine Lüge zum Erkennen einer anderen zu nutzen, um so die Fehler einer Sache aufzudecken und das Übersehen der Fehler einer anderen Idee zu rechtfertigen. Wahre Intelligenz transzendiert solch binäres Denken und erkennt, was falsche Dichotomien zu verbergen versuchen.

Die moderne Gnosis greift idealerweise auf denselben Brunnen der Wahrheit zurück, den die Weisen der alten Zeit kannten. Die allgemeine Idee bleibt gleich. Es sind die Details und Interpretationen, die sich unterscheiden. Die Wahrheit ist zu fantastisch, großartig, komplex und hyperdimensional, um in unserem kulturellen Kontext und unserer Sprache perfekt erklärt werden zu können. Daher wird jeder, der Zugriff darauf erhält, es notwendigerweise durch seine eigenen Filter interpretieren und nur so viel davon schöpfen, wie in seinen Eimer passen kann. Ich habe einen großen Eimer mitgebracht.

Worte eines modernen Gnostikers

Philip K. Dick war ein wahrer moderner Gnostiker. Er hatte gegen Ende seines Lebens seine eigenen gnostischen Visionen, obwohl er seit Beginn seiner Karriere immer unter der Leitung einer offenbarenden Intelligenz stand.

PKD verbrachte seine letzten Jahre damit, seine mystische Vision zu dekonstruieren und zu formulieren. Ich denke, er war einer der wenigen in der exoterischen Bevölkerung (im Gegensatz zu der esoterischen Bevölkerung, zu der Rosenkreuzer, Illuminaten usw. gehören), der die wahre Natur unserer „Matrix-Realität“ erahnte.

Um dieses Intro abzuschließen, lesen Sie PKDs Die zehn Hauptprinzipien der gnostischen Offenbarung, mit denen ich mich in nahezu völliger Übereinstimmung befinde. Weitere Informationen zu den Visionen von PKD finden Sie in diesem Buch mit weiteren Auszügen aus seinen persönlichen Notizen mit dem Titel Exegesis.

Lesen Sie die Zusammenfassung der Gnosis-Reihe

Mehr Informationen